Ernährungstherapie

„Nicht durch die Apotheke, sondern durch die Küche geht der Weg zur Gesundheit“
Unbekannt

Ziel der Ernährungstherapie ist eine bereits vorhandene Erkrankung zu bessern und Symptomen entgegenzuwirken. So kann z.B. eine Gewichtsreduktion eine Blutdrucksenkung und eine Normalisierung der Blutzuckerwerte bewirken und erspart die medikamentöse Behandlung.

Liegt bei Ihnen eine medizinische Indikation für eine Ernährungstherapie vor, kann der Arzt eine „ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung“ nach § 43 SGB V für die Ernährungsberatung ausstellen. Damit ist eine Erstattung durch Ihre Krankenkasse möglich. Gewöhnlich werden hier fünf Beratungen bezuschusst.

Meine Therapiefelder:

Adipositas bei Erwachsenen
Bluthochdruck
Fettstoffwechselstörungen
Erkrankungen des Magen-/Darmtrakts
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Chronische Obstipation (Verstopfung)
Divertikulose
Nach Operationen im Magen-Darm-Trakt
Lactose-/ Fructose-/ Histaminintoleranz
Zölliakie
Gicht
Rheuma
Krebserkrankungen
Parenterale/Enterale Ernährungstherapie